Galthron 3 - Ibn Akims Taverne

(Wer die Bilder in größerer Auflösung will, kann bei uns nachfragen!)


Die Schankmaid Anna verteidigt den Eingang

Orks und Nordmänner sind eine gefährliche Kombination, vor allem, wenn noch Alkohol ins Spiel kommt. Da werden dann schon mal Menschenfrauen belästigt.

Noch ist alles friedlich, die Orks trinken und haben dafür auch gut gezahlt!

Doch einige vertragen den Gerstensaft nicht.

Nach kurzer Diskussion wurde die Schlägerei nach draußen verlagert

Wo es dann hieß Nordmänner gegen Orks

Einige wollten dann ganz schnell zu ihrem Bier zurück ...

... und trafen auf weitere Streitlustige

Nordleute scheinen Orkfrauen zu mögen *grins*

Ein hübscher Zusammenprall zweier Orks

Was andere Orks sehr witzig fanden

Aber auch die Menschen hielten sich tapfer.

Hier schleppen die Nordleute die tote Orks zum Abgrund

Eine der gefährlichen Blutmücken, wenn man sie anständig füttert, sind sie auch ganz friedlich

Schließlich trauten sich auch wieder normale Gäste in die Taverne und ließen es sich gutgehen. Während sie die Schlägernden wieder versöhnten.
Fazit: Hochachtung an alle, die sich in die Taverne getraut haben! Ich habe lange keine so schöne Schlägerei mehr gesehen und es ist sehr kontrolliert abgelaufen. Die "Betrunkenen" haben ihren Zustand hervorragend ausgespielt, obwohl sie nicht sehr viel intus hatten. Jeder hat auf jeden geachtet und alle hatten denke ich ihren Spaß!

Nochmal vielen Dank vom Tavernenteam für die Auflockerung der Einsamkeit, weit ab vom Lager und der Kämpfe. Aber ich denke, das man die Schankmaiden und Ibn Akim wiedersehen wird, schließlich gibt es noch viele Tavernen zu kaufen. Dank der großzügigen Bezahlung der Orks - zwei Silber für 10 Bier - hatten wir eine gute Gewinnspanne. Hat ja niemand behauptet, das Orks geizig wären. *grins* Auch wenn sie die Spieler am Lager ziemlich gut geschafft haben.

Alles in allem fand ich Galthron 3 einen gelungenen Con, viele schöne Momente und Szenen. Außerdem hab ich noch nie ein Gewitter von oben gesehen, während ich am Boden stand, dass sah wirklich interessant aus! Das Wetter hatte bis auf dieses kurze Intermezzo am Freitag Morgen hervorragend mitgespielt und ich denke mal, dass alle der SL für das Freiwasser dankbar waren.

Des weiteren ein besonderer Dank an meine Schankmaiden (alle fünf) die immer fleissig die SL gejagt haben und sie zum Essen und Trinken gezwungen haben, wenn es an der Zeit war. Bis auf den letzten Abend ist uns nie eine der SLs durch die Lappen gegangen. Ich persönlich fand es mal ganz interessant für die SL zu köcheln und weiß nun was die gerne mögen bzw sie glücklich machen kann. Die meisten nehmen lieber was ins Brötchen, als auf den Teller ... wobei die männliche Fraktion zu der Handhälfte gehört und die Damen ein ruhiges Sitzen und Essen vorzieht. Einen weiteren Dank an JP der sich frühmorgens, wenn ich noch schlummerte um den ersten Kaffee des Tages gekümmert hat.

In diesem Sinne freue ich mich auf Galthron 4!

Zurück zur Hauptseite